Kinder

Wir sind da für Kinder mit:

  • AD(H)S
  • Auditiven Wahrnehmungsstörungen
  • Aufmerksamkeitsstörungen
  • Autismus
  • Dyskalkulie (Rechenstörung, Rechenschwäche)
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Epilepsie
  • Fehlbildungen (Dysmelie)
  • Genetischen Syndromen (z.B. Trisomie 21)
  • Infantiler Cerebralparese (ICP)
  • Juveniler idiopathischer Arthritis (Rheuma bei Kindern)
  • Konzentrationsstörungen
  • Lernstörungen, Lernschwäche
  • Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS)/ Legasthenie
  • Muskelschwäche
  • Schwierigkeiten in der Graphomotorik (z.B. Stifthaltung)
  • Unsicherer Händigkeit
  • Visuellen Wahrnehmungsdefiziten

Für die Ergotherapie bei Kindern bieten wir verschiedene Behandlungsansätze:

  • Biofeedback
  • Bobaththerapie
  • CIMT (Constrained Induced Movement Therapy)
  • Elternanleitung
  • Elternberatung
  • Graphomotoriktraining
  • Händigkeitsabklärung
  • Legasthenietraining/ -therapie
  • Linkshänderberatung
  • LRS- und Dyskalkulietraining/ -therapie
  • Neurofeedback
  • Wahrnehmungstraining

Auf Empfehlung des Kindergartens, der Schule oder auf Ihre eigenen Beobachtungen hin, werden Sie bei Ihrem Kinderarzt/ Ihrer Kinderärztin vorstellig. Bei Bestätigung des Bedarfs wird Ihnen dort eine Heilmittelverordnung für Ergotherapie ausgestellt. Nach differenzierter Befunderhebung (Anamnese, standardisierte Tests, Screenings) erfolgt gemeinsam mit Eltern und Kind eine individuelle Zielformulierung und darauf abgestimmt die Festlegung der therapeutischen Maßnahmen (genauer Behandlungsplan). Am Ende jedes 10er-Blocks wird ein Bericht an den behandelnden Arzt/ die behandelnde Ärztin erstellt, der den genauen Verlauf und die Therapieinhalte zusammenfassen darstellt.