Was ist L&B?
Financial Analyst

Die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht wurde von Roland Liebscher-Bracht und seiner Frau Dr. Petra Bracht entwickelt. Roland ist ursprünglich Mechaniker und leidenschaftlicher Kampfkünstler. Während den Kursen fiel ihm und seinen Teilnehmernauf dass Schmerzen durch die langsamen Bewegungen und Dehnungen zu verschwindenschienen. Das machte ihn stutzig – warum geht es seinen TeilnehmerInnen nach den Kursen besser, obwohl sie als austherapiert galten? Gemeinsam mit seiner Frau entwickelte er vor 30 Jahren eine neuartige Schmerztherapie. Sie haben 72 sogenannte Osteopressurpunkte (Punkte am Knochen) „ausfindig gemacht“, welche eine direkte Verbindung zum Gehirn haben. Diese Stellen messen die Muskelspannung. Sollte diese zu hoch sein, sendet er eine Info an das Gehirn, welches dann einen Schmerz zurückmeldet.

Die Behandlung nach Liebscher und Bracht ist, wie in Arztpraxen, auch bei uns eine Selbstzahlerleistung. Bei Interesse können Sie uns gerne kontaktieren und erhalten nähere Informationen.

Ablauf der Behandlung

  • Anamnese → Die Beschwerden werden genau aufgenommen
  • Osteopressur → Der Schmerz wird durch das Drücken der oben beschriebenen Punkte gelöst
  • Faszienrollmassagen und Engpassdehnung → Um die Schmerzfreiheit beizubehalten, erhält der Patient spezielle Übungen für Zuhause